Werbung
 

Neue Fenster - Austausch-Tipps

Viele Fenster in Deutschlands Dächern sind in die Jahre gekommen und bereits über 25 Jahre alt. Höchste Zeit für einen Wechsel. Denn ein Fensteraustausch zahlt sich gleich mehrfach aus und ist mit weit weniger Aufwand und Kosten verbunden, als die meisten glauben.
get social
o	Viele Eigentümer zögern, ihr altes Dachfenster (oben links) auszutauschen. Dabei ist ein Dachfenster-Austausch günstiger, als viele glauben: Mehr Tageslicht und Ausblick versprechen zwei Fenster übereinander - ein sogenanntes Lichtband (links unten). Dies ist ab ca. 1.100,- € (inkl. MwSt. und Einbauzubehör) zzgl. Einbau erhältlich. Foto: VELUX Deutschland GmbH
Viele Eigentümer zögern, ihr altes Dachfenster (oben links) auszutauschen. Dabei ist ein Dachfenster-Austausch günstiger, als viele glauben: Mehr Tageslicht und Ausblick versprechen zwei Fenster übereinander - ein sogenanntes Lichtband (links unten). Dies ist ab ca. 1.100,- € (inkl. MwSt. und Einbauzubehör) zzgl. Einbau erhältlich. Foto: VELUX Deutschland GmbH

Es gibt viele gute Gründe für neue Dachfenster. Durch die hervorragenden Dämmeigenschaften moderner Verglasung lassen sich Energiekosten sparen und unliebsamer Straßenlärm aussperren. Zudem steigern neue Fenster die Wohnqualität – nicht nur durch ihre ansprechende, moderne Optik: Eine Innenverkleidung, die oben waagerecht und unten senkrecht ausgeführt ist, erhöht die Tageslichtausbeute und schafft mehr Kopffreiheit. Elektrische Fenster öffnen und schließen sich per Knopfdruck oder nach einem benutzerdefinierten Programm und lüften so von selbst. "Ein Fensteraustausch dauert in der Regel maximal einen Tag und verursacht kaum Schmutz im Wohnraum", erläutert Oliver Steinfatt von der VELUX Deutschland GmbH. "Immobilienbesitzer sollten den Austausch gut planen, damit die Lösung den Bedürfnissen der Bewohner entspricht. Ausführen sollte die Arbeiten nur ein Handwerksbetrieb."

Austausch-Know-How



Durch die Erneuerung der Innenverkleidung lassen sich Lichteinfall und Kopffreiheit verbessern sowie die Dämmung und die Anschlüsse ans Dach optimieren. Foto: VELUX Deutschland GmbH
Durch die Erneuerung der Innenverkleidung lassen sich Lichteinfall und Kopffreiheit verbessern sowie die Dämmung und die Anschlüsse ans Dach optimieren. Foto: VELUX Deutschland GmbH

Empfehlenswert ist, beim Fensteraustausch auch die Innenverkleidung des Fensters zu erneuern. Diese sorgt für einen größeren Lichteinfall und mehr Kopffreiheit. In diesem Arbeitsschritt optimiert der Handwerker auch die Fensteranschlüsse an das Dach, so dass die Dämmung zusätzlich verbessert wird. Modernisierer sollten sich bei dieser Gelegenheit überlegen, ob die Vergrößerung der Fensterfläche für sie in Frage kommt. Diese Investition steigert langfristig den Wohnkomfort und den Wert der Immobilie. Ganz nach Wunsch sorgen so z.B. Lichtbänder, eine Verlängerung des Fensters nach unten, für freien Ausblick auch für die Kinder. Soll die alte Innenverkleidung beibehalten werden, etwa um Fliesen nicht zu erneuern, werden auch passgenaue Fensterlösungen angeboten.
Ein wertvoller Tipp für Modernisierer: Mit dem Programm "Energieeffizient Sanieren" fördert die KfW-Förderbank den Fenstertausch mit Zuschüssen und zinsgünstigen Darlehen.

Quelle31.08.2011
VELUX Deutschland GmbH

get social
Mehr zum Thema Modernisierung



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial