Werbung
 

Ein sonniges Zuhause

Die Sonne ist ein wahrer Lebensspender. Das wird uns vor allem im Sommer ganz deutlich bewusst. Ein Spaziergang im Sonnenschein macht einfach Spaß. Auch in geschlossenen Räumen fühlt man sich viel wohler, wenn sie natürlich beleuchtet sind. Und nicht nur die Seele, sondern auch der Körper braucht zwischendurch immer mal wieder eine ordentliche Portion Sonne.
get social
Energiekosten sparen und gute Laune mit natürlichem Sonnenlicht bekommen: Ein Treppenhaus mit eingebauter Sonnenröhre sorgt für eine einzigartige Beleuchtung. Foto: epr / Interferenz
Energiekosten sparen und gute Laune mit natürlichem Sonnenlicht bekommen: Ein Treppenhaus mit eingebauter Sonnenröhre sorgt für eine einzigartige Beleuchtung. Foto: epr / Interferenz

So benötigt der menschliche Organismus zum Beispiel UV-Strahlung, um Vitamin D, wichtig für Zähne und Knochen, zu bilden. Und nichts ist schonender für die Augen als natürliches Tageslicht.

Die Interferenz Daylight GmbH baut als anerkannter Spezialist für Tageslichtlösungen mit über 30 Partnerunternehmen aus ganz Deutschland die „Solatube“ bundesweit in die Dächer von Eigenheimen ein. So strahlt die Sonne direkt in die Häuser hinein und das nahezu kostenlos. Das Tageslicht gelangt über eine Acrylglaskuppel und eine hoch reflektierende Röhre in das Gebäudeinnere. Dank der Kuppel kann doppelt so viel Licht nach innen gelangen wie bei einem gleich großen Fenster.

Die „Sonnenröhre“ hat einen Reflexionsgrad von bis zu 99,7 Prozent pro Spiegelung. Sie transportiert das Tageslicht bis zu 20 Meter ins Haus. Eine Streuscheibe verteilt das Licht gleichmäßig im ganzen Raum. Der Effekt ist verblüffend: Ohne Tageslichtsystem wirken viele Treppenhäuser und Flure düster und wenig einladend. Sonnenröhren hingegen beleuchten das Haus und machen die eigenen vier Wände familienfreundlich und einladend. Angesichts des Klimawandels und der steigenden Energiepreise sind Sonnenröhren vor allem für Eigenheimbesitzer prädestiniert. Sie sind für verschiedene Raumgrößen und Deckenarten erhältlich. Vor allem Flure, Badezimmer, Küchen und Eingangsbereiche eignen sich optimal für den Einbau einer „Solatube“. Die energiesparende Röhre fördert zudem die Vitalität und das Wohlbefinden der Menschen. Was liegt also näher, als sich das natürliche Tageslicht mit der „Sonnenröhre“ ins Haus zu holen?

Weitere Informationen zu der energieeffizienten Technik gibt es unter www.interferenz-epr.de.

Quelle06.09.2009
epr / Interferenz

get social
Mehr zum Thema Dach



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial