Werbung
 

Neue KfW-Förderung ab 2016

Mit Ziegeln sind alle Effizienzhaus-Standards möglich: Die KfW-Förderbank erneuert zum 1. April 2016 ihr Angebot: Die bisherige Förderung des Standards KfW-Effizienzhaus 70 läuft dann aus; übrig bleiben die Standards 55 und 40. Von der KfW finanziell geförderte Effizienzhäuser müssen dann energieeffizienter sein als von der Energieeinsparverordnung (EnEV) gefordert:
get social
Fotos: hahne / HLC
Fotos: hahne / HLC
Je niedriger die Zahl, desto größer die Energieeffizienz. Außerdem erhöht die KfW den Höchstbetrag pro Wohneinheit auf 100.000 Euro. Für die 20- und 30-jährigen Kreditlaufzeiten gilt eine 20-jährige Zinsbindungsvariante.

Neu eingeführt wird ab April 2016 zudem der Standard KfW-Effizienzhaus 40 Plus. Hier muss ein wesentlicher Teil des Energiebedarfs unmittelbar am Gebäude erzeugt und gespeichert werden, beispielsweise durch Photovoltaik mit Batteriespeicher. Grund für diese Veränderungen ist die Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV), die ab 2016 höhere energetische Anforderungen an Wohngebäude stellt.
 
Fotos: hahne / HLC
Fotos: hahne / HLC
Denn nach wie vor kommt es vor allem auf die Gebäudehülle an: Moderne Mauerziegel sind ohne zusätzlich aufgebrachte Dämmung hochwärmedämmend. Ein wohngesundes Raumklima und sehr gute Werte bei Schall-, Brand- und auch sommerlichem Hitzeschutz machen den Ziegel zum echten Multitalent – dauerhafte Energieeinsparung inklusive! Ziegelhäuser gelten als sichere Wertanlage und bieten Wohnkomfort für 80 Jahre und mehr – eben Bauen für Generationen. Je nach Wandstärke und Gebäudeplanung können auch künftig alle geförderten KfW-Effizienzstandards bis zum Passivhaus erreicht werden.
 
Fotos: hahne / HLC
Fotos: hahne / HLC
Die KfW-Förderung eines Ziegel-Effizienzhauses lohnt sich in jedem Fall, weil der KfW-Anteil als Eigenkapital gerechnet wird. Das kann den Kredit günstiger machen. Wer die KfW-Förderung über die Förderinstitute der Bundesländer beantragt, kann die finanzielle Belastung zudem weiter reduzieren.

Eine einzigartige Informationsquelle für Bauherren bietet das Portal www.lebensraum-ziegel.de. Es fasst Argumente für den Hausbau mit Ziegeln zusammen, präsentiert Beispiele gelungener Projekte und verweist auf Architekten und Baupartner in der jeweiligen Region. Die Verbraucherschutzinitiative Bauherren-Schutzbund gibt Tipps zur Finanz- und Bauplanung sowie zu rechtlichen Aspekten des Bauens.

Quelle26.11.2015
hahne / HLC

get social
Mehr zum Thema Baustoffe



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial