Werbung
 

Kleben statt „mörteln“

So werden Heimwerker-Träume im Handumdrehen wahr: Hobbygärtner sind mit Leib und Seele ihrer Grünoase verpflichtet und entwickeln ständig neue Ideen. Gartenmauern, neue Sichtschutz- und Trennmauern oder ein Grillplatz nehmen vor dem inneren Auge bereits Gestalt an. Klassischerweise werden solche Arbeiten mithilfe von Mörtel gemauert – doch das ist gar nicht so einfach.
get social
Foto: epr / Soudal
Der neue Stein- und Baustoffkleber kann – anders als beispielsweise Dünnbettmörtel – ganz ohne Vorkenntnisse und aufwendige Vorarbeiten auf allen handelsüblichen Bauuntergründen angebracht werden. Foto: epr / Soudal
Wenn Mauern und Wände oder Sockel dauerhaft und solide errichtet sein sollen, gibt es viel zu beachten. Nicht jeder Mörtel eignet sich für jeden Baustoff. Ziegel, Kalksandsteine oder Porenbeton, Naturstein oder Gasbeton- und Gartensteine – die Auswahl, um für das Gartenprojekt das passende Material zu finden, ist groß. Aber welcher Mörtel ist der richtige?
 
Foto: epr / Soudal
Der Klebeschaum ist sowohl im Außen- als auch im Innenbereich einsetzbar.
Foto: epr / Soudal
Vielleicht Traßzementmörtel oder doch eher Vormauer- und Hintermauer-, Werk-, Trocken- oder Dünnbettmörtel? Falsch ausgewählt, zerbröseln die Träume vom Gartenmäuerchen oder dem Grillplatz sprichwörtlich wie fehlerhaft angemischter oder verarbeiteter Mörtel. Die Lösung heißt: Kleben statt „mörteln“! Der neue Stein- und Baustoffkleber LowMDI B2 von Soudal ist ein wahrer Alleskönner und eignet sich insbesondere für Heimwerker, denn der gebrauchsfertige, selbstexpandierende Klebeschaum kann auf allen handelsüblichen Bauuntergründen wie Beton, Porenbeton, Mauerwerk, Natur- und Kalksandstein, Putz, Holz, Stahl, Faserzement, Spanplatten, Gipskarton und Polystyrol eingesetzt werden – und das, anders als beispielsweise bei der klassischen Verarbeitung mit Dünnbettmörtel, ganz ohne Vorkenntnisse und aufwendige Vorarbeiten!
 
Foto: epr / Soudal
Kein Schmutz, kein Anmischen, kein Wasser, kein Strom: Der Stein- und Baustoffkleber lässt sich schnell und sauber verarbeiten. Foto: epr / Soudal
Weder muss angemischt noch Wasser beigegeben werden oder wird zur Verarbeitung Spezial-Werkzeug benötigt. So lassen sich Zeit und Aufwand auf ein Minimum reduzieren. Zudem ist der Klebeschaum sowohl im Außen- als auch im Innenbereich einsetzbar und eignet sich auch zum Ausschäumen von Hohlräumen zwischen einzelnen Wärmedämmelementen oder Mauerdurchbrüchen, Dachausbauten und Rohrdurchführungen. Übrigens: Bereits nach 24 Stunden ist der standfeste Schaum voll belastbar und die Grillparty kann beginnen. Der Kleber ist zudem mit dem „Wohngesund“-Siegel EC1-PLUS als sehr emissionsarm ausgewiesen und in der praktischen 400 Milliliter-Aerosolsprühdose in Bau- und Heimwerkermärkten erhältlich.

Quelle14.06.2015
epr / Soudal

get social
Mehr zum Thema Baustoffe



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial