Werbung
 

Fassadensanierung mit mineral. Putzen

Viele Hausbesitzer scheuen den Aufwand einer Modernisierung, selbst wenn eine Instandsetzung der Fassade dringend geboten wäre. In die Jahre gekommene Fassaden sollten jedoch rechtzeitig saniert werden, bevor sich harmlose Schäden zu handfesten - und kostenintensiven - Problemen entwickeln.
get social
Hausbesitzer sollten mit der Fassadensanierung nicht warten, bis aus kleinen Schäden große Probleme werden und die Bausubstanz angreifen. Foto: djd/Industrieverband WerkMörtel -  Foto: djd/Industrieverband WerkMörtel
djd/Industrieverband WerkMörtel
Aber auch Umbauarbeiten, Bauwerkssetzungen oder einfach der Wunsch nach Verschönerung und Farbe sind gute Gründe für eine Sanierung.

Bei der Erneuerung von Putzfassaden ist der Aufwand häufig geringer als gedacht.

Bauherren, die sich für eine Fassadensanierung entscheiden, haben eine Reihe von Möglichkeiten - von der Aufbringung eines ganz neuen Putzsystems bis zum dünnschichtigen Renovierungsputz mit Gewebeeinlage.

Hervorragende Ökobilanz



Mineralische Außenputze eignen sich für fast jeden Untergrund und bieten zusätzliche Vorteile: Sie sind besonders widerstandsfähig, haben eine hohe Lebensdauer und schützen mit ihren natürlichen Bestandteilen vor Algen- und Pilzbefall. Da die mineralische Oberfläche diffusionsoffen bleibt, sorgt sie für ein gesundes Wohnklima.

Seit Jahrtausenden wird mit diesem natürlichen Baustoff gearbeitet, und noch heute ist seine Ökobilanz exzellent:

Für die Herstellung mineralischer Putze braucht es keine gesundheitsgefährdenden Hilfsstoffe oder Lösemittel, deshalb verursachen sie deutlich weniger Emissionen als andere Fassadenbaustoffe und sind vollständig recycelbar.

Zusätzliche Wärmedämmung



Wer zusätzlich die Wärmedämmung verbessern will, kann durch eine Sanierung mit einem Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) die Heizkosten um 50 Prozent oder mehr senken. Bei einem WDVS mit mineralischem Putz bleiben die Wände atmungsaktiv.

Gerade bei Altbauten ist es wichtig, dass die Wände nicht versiegelt werden, damit es später keine Feuchteschäden gibt. Der Industrieverband WerkMörtel hat zum Thema Fassadensanierung eine Broschüre veröffentlicht, die aktuelle Informationen bietet. Sie kann kostenlos unter Telefon 0203-99239-47 angefordert werden.


get social
Mehr zum Thema Fassade



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial