Werbung
 

Akzente für die Fassade

Eine individuelle Fassadengestaltung ist der Traum vieler Hausbesitzer. Da die meisten Häuser aber eher einfach verputzt sind, können sich viele Menschen nicht vorstellen, dass im Nachhinein an Teilbereichen ihres Hauses Schmuckelemente angebracht werden können, ohne dass das Haus dafür aufwändig umgebaut werden muss.
get social
Die NOMA®STONE-Mauer Aspen Grau sieht absolut echt aus! Die wasserfesten, isolierenden, wärmeresistenten sowie UV- und witterungsbeständigen Paneele eignen sich perfekt für den Außeneinsatz. Foto: NMC
Die NOMA®STONE-Mauer Aspen Grau sieht absolut echt aus! Die wasserfesten, isolierenden, wärmeresistenten sowie UV- und witterungsbeständigen Paneele eignen sich perfekt für den Außeneinsatz. Foto: NMC

Dabei ist die Lösung ganz einfach: NOMA®STONE, die Kunststeinpaneele in natürlicher Steinoptik aus dem Hause NMC, die von echtem Stein nicht mehr zu unterscheiden sind, eignen sich hervorragend für eine punktuelle Fassadengestaltung. Beliebte Einsatzmöglichkeiten sind beispielsweise der Eingangs- oder Sockelbereich eines Hauses oder auch die Verkleidung kleinerer Mauern, die so zum regelrechten Hingucker werden.

Die NOMA®STONE-Paneele Cordoba wirken pointiert im Eingangsbereich als Hingucker schlechthin und verleihen diesem Haus ein ganz besonderes Flair. Foto: NMC
Die NOMA®STONE-Paneele Cordoba wirken pointiert im Eingangsbereich als Hingucker schlechthin und verleihen diesem Haus ein ganz besonderes Flair. Foto: NMC

Diese Kunststeinpaneele aus glasfaserverstärktem Polyesterharz sind ca. 3,30 auf 1,30 m groß, 2 bis 3 cm dick, wasserfest, wärmeresistent sowie UV- und witterungsbeständig und daher hervorragend für den Außeneinsatz geeignet. Sie werden einfach an die Teilbereiche der Fassade oder kleinen Mauern geschraubt. Die Zwischenräume bzw. Fugen werden mit einer speziellen Spachtelmasse gefüllt und modelliert und nach der Trocknung werden die gestalteten Fugen abschließend in der passenden Farbe retuschiert.

Das NOMA®STONE-Mäuerchen Aspen Beige gibt diesem Eingang das gewisse Etwas: stilvoll, schlicht und sehr ansprechend. Foto: NMC
Das NOMA®STONE-Mäuerchen Aspen Beige gibt diesem Eingang das gewisse Etwas: stilvoll, schlicht und sehr ansprechend. Foto: NMC

Somit besticht NOMA®STONE nicht nur aufgrund seiner natürlichen und authentischen Optik ohne sichtbare Übergänge, sondern auch durch seine sehr einfache Einbauweise und die exzellenten Langzeiteigenschaften. Bei der Planung und Ausführung bieten die technischen Berater von NMC wertvolle Unterstützung. Mit ihrer Hilfe können auch besondere Herausforderungen gemeistert und außergewöhnliche gestalterische Wünsche umgesetzt werden.

Der Sockel aus NOMA®STONE-Paneelen Santiago Ocker verleihen diesem Haus ein geradezu mediterranes Flair. Geschmackvoll und gleichzeitig absolut praktisch und pflegeleicht. Foto: NMC
Der Sockel aus NOMA®STONE-Paneelen Santiago Ocker verleihen diesem Haus ein geradezu mediterranes Flair. Geschmackvoll und gleichzeitig absolut praktisch und pflegeleicht. Foto: NMC

Quelle11.03.2011
nmc Deutschland GmbH

get social
Mehr zum Thema Fassade



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial