Werbung
 

Auf dem neusten Stand

Viel Platz, viel Licht und eine ruhige Umgebung: Das sind die Wünsche vieler Bauherren. Wichtig ist den meisten aber vor allem, dass das Eigenheim in puncto Energieeinsparung auf dem neuesten technischen Stand ist. "Eine optimale Dämmung, dreifach verglaste Fenster oder eine Photovoltaikanlage sind dabei nur einige Möglichkeiten für energieeffizientes Bauen", erklärt Martin Schmidt von RGZ24.de.
get social
WeberHaus GmbH & Co. KG
Die ökologische Gebäudehülle "ÖvoNatur" auf Basis des natürlichen Rohstoffes Holz sorgt beim neuen Eigenheim von Familie Burgmann für eine sehr gute Dämmung. Foto: djd/WeberHaus.de

Ökologische Gebäudehülle aus Holz

Auch Familie Burgmann aus dem Breisgau legte bei ihrem Traumhaus, das sie mit dem Fertighausspezialisten WeberHaus realisierte, großen Wert auf das Energiesparen. Wichtig war ihnen zudem, dass das veranschlagte Budget eingehalten wurde. Die ökologische Gebäudehülle "ÖvoNatur" auf Basis des natürlichen Rohstoffes Holz sorgt bei ihrem neuen Eigenheim nun für eine sehr gute Dämmung. Zudem entschied sich das Paar für eine Luft-Luft-Wärmepumpe, die es ermöglicht, mit frischer Außenluft zu heizen und zu kühlen. Diese Variante garantiert über die zentrale Lüftungsanlage ein gesundes Raumklima - Informationen dazu gibt es unter www.weberhaus.de. "Die Technologie funktioniert hervorragend, der Energieverbrauch ist gering", erklärt Rolf Burgmann. Zusätzlich zur kontrollierten Wohnraumlüftung erfüllte sich das Paar mit einem kleinen Schwedenofen den Wunsch nach noch mehr Gemütlichkeit im Winter.
 
WeberHaus GmbH & Co. KG
In puncto Energieeinsparung auf dem neuesten technischen Stand ist auch das Haus der Bennetts. Foto: djd/WeberHaus.de
 

Energie aus dem Fluss

420 Quadratmeter Wohnfläche, ein Swimmingpool sowie eine opulente Dachterrasse - das sind wiederum nur einige der Highlights des Anwesens der Familie Bennett in der englischen Grafschaft Cambridge. Geheizt wird das ebenfalls vom deutschen Fertighausspezialisten erbaute Traumhaus mit einer Wärmepumpe, die ihre Energie aus dem nahegelegenen Fluss bezieht. "Die Pumpe in einem stetig fließenden Gewässer zu haben, hat bei Frost entscheidende Vorteile", sagt Hausherr Dean Bennett. Swimmingpool und Außendusche werden durch Solarkraft beheizt. Den durch die eigene Photovoltaik-Anlage erzeugten Strom nutzen die Bennetts zudem für eine Elektrotankstelle am Haus.


Quelle15.12.2016
WeberHaus GmbH & Co. KG

get social
Mehr zum Thema Bauweisen



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial