Werbung
 

Da Capo

Fertighaushersteller Schwabenhaus hat sein beliebtestes Hausprogramm Da Capo vollständig überarbeitet. Die neuen Entwürfe tragen dem individuellen Geschmack und den veränderten Anforderungen heutiger Bauherren an Technik und Raumangebot ihres Eigenheims Rechnung. Ziel der Überarbeitung war eine Optimierung der Grundrisse, noch mehr Vielseitigkeit und Variantenreichtum zu attraktiven Preisen. Ab Oktober 2015 können sich Bauherren von Entwurfsideen des neuen Programms Da Capo N inspirieren lassen.  
get social
Foto: SCHWABENHAUS GmbH & Co. KG
Schwabenhaus Da Capo N 70 N: optimierte Grundrisse, offene Bauweise, noch mehr Vielseitigkeit. Foto: SCHWABENHAUS GmbH & Co. KG 
„Unser seit vielen Jahren bewährtes Hausprogramm Da Capo bildet aktuell die Basis für fast 80 Prozent der Bauvorhaben unserer Kunden. Es steht für klassisch-moderne Häuser für begrenzte Budgets und gleichzeitig für Vielfalt und Variantenreichtum. Da Capo bietet viel Gestaltungsfreiheit und spricht so bewusst eine breite Zielgruppe an“, erklärt Carsten Kraft, Geschäftsführer bei Schwabenhaus. „Wir bedienen aus diesem Hausprogramm die klassischen Bauherrenfamilien mit Kindern, junge und ältere Paare ohne Kinder und manchmal auch das gemeinsame Wohnen mehrerer Generationen unter einem Dach.“ 

Generell lässt der Hersteller den Bauherren viel Freiheit bei der individuellen Planung ihres Wunschhauses. So stehen beispielsweise allein für die Fassadengestaltung in Kontrasttechnik ohne Aufpreis über 100 Farben zur Auswahl. Durch zusätzliche Bauteile wie dritte Giebel, Erker, Glasveranden, Balkone sowie Überdachungen im Eingangs- und Terrassenbereich lässt sich das Gesicht des Hauses ganz persönlich gestalten. 

Das neu überarbeitete Hausprogramm „Da Capo N“ bietet sechzehn kreative Entwurfsideen mit intelligent konzipierten Grundrissen und Wohn-/Nutzflächen von 105 bis 217 Quadratmetern sowie Außenabmessungen von 7,5 x 8,9 Metern bis 12,88 x 10,18 Metern in architektonisch modernen Formen.
 
Foto: SCHWABENHAUS GmbH & Co. KG
Da Capo. Foto: SCHWABENHAUS GmbH & Co. KG
Großzügige und vielseitige Bauweise  

Insgesamt zeichnet sich das überarbeitete Hausprogramm durch eine offene, großzügige und funktionelle Bauweise sowie große Vielseitigkeit aus. Die Entwurfsideen sind mit einem klassischen Satteldach geplant und daher in fast allen Wohngebieten ohne weiteres umsetzbar.Andere Dachvarianten lassen sich bei entsprechender Umplanung des Dachgeschosses ebenfalls realisieren.

Bei den Grundrissen wurden unter anderem die Bäder optimiert und auch Ankleiden berücksichtigt. Insgesamt werden die Entwürfe den Ansprüchen an modernes Wohnen und der Verbindung von Wohnen und Arbeiten mit Räumen für Home-Office und Hobby mehr als gerecht. Mit Blick auf zeitgemäße Wohnkonzepte hat der Hersteller neben dem klassischen Einfamilienhaus die Themen Mehrgenerationenhaus und Haus mit Einliegerwohnung stärker einbezogen, so z.B. beim Modell Da Capo 110 N. Da die meisten Bauherren sich viel Tageslichteinfall wünschen, sind mehr und größere Fenster eingeplant. Auch der Trend zum Wohnen mit Galerien und luftiger Offenheit wurde in den Entwürfen deutlich stärker bedacht. Bei der Küchenplanung sind alle denkbaren Varianten enthalten: von geschlossen bis offen und von klein bis groß.
 
Foto: SCHWABENHAUS GmbH & Co. KG
Grundriss Obergeschoss. Foto: SCHWABENHAUS GmbH & Co. KG
Standardmäßig smart, umweltfreundlich und energieeffizient 

Ein EnOcean-Funksteuerungspaket für zentrale Licht- und Rollladensteuerung ist bei allen Häusern des Herstellers ohne Aufpreis im Standard enthalten. Damit ist die Basis für ein Smart Home gelegt. Weitere Smart Home-Ausstattung ist gegen Aufpreis möglich. 

Das Hausprogramm ist standardmäßig mit Wärmepumpentechnik in Kombination mit kontrollierter Be- und Entlüftung mit 95 Prozent Wärmerückgewinnung sowie Fußbodenheizung ausgestattet. Dank dieser nachhaltigen Haus- und Heizungstechnik sowie Grundkonstruktion ist „Da Capo“ als KfW-Effizienzhaus klassifiziert und erreicht im Standard nach der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) die Energieeffizienzklasse A+. Da Schwabenhaus bei der Fertigung unter anderem auf den nachwachsenden Rohstoff Holz setzt, sind alle Häuser Biohäuser, denen zudem die Siegel „Schadstoffgeprüft“ sowie „Allergiker geeignet“ zugesprochen wurden. 

Quelle22.08.2016
SCHWABENHAUS GmbH & Co. KG 

get social
Mehr zum Thema Bauweisen



Impressum - Datenschutz - AGB
Unsere Portale: bauen.com - fertighaus.com - hausbau.net
MedienTeam Verlag GmbH & Co. KG - Hitdorfer Str. 35 - D-40764 Langenfeld
Häuser - Hausbau - Ausbau - Technik - Draußen - Wohnen - News - Spezial