PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dampfsperre und Trittschalldämmung bei FBH und Laminat


Thodi
04.11.2006, 09:38
Guten Morgen,


kann ich, wenn ich eine Fußbodenheizung habe, für die Verlegung jede einfache BAufolie als Dampfsperre verwenden oder gibt es da was zu beachten?
Wie dick muß die mindestens sein?
Was ist von kombinierten Dampfsperren-Trittschalldämmungen zu halten?
So was wie die hier:

Metallfolie (http://cgi.ebay.de/100m-Trittschalldaemmung-mit-metallisierter-Folie_W0QQitemZ200041677910QQihZ010QQcategoryZ3053 0QQrdZ1QQcmdZViewItem)

oder ist sowas hier geeigneter:

Textil (http://cgi.ebay.de/30m-Dampfsperre-Dampfbremse-inkl-Trittschalldaemmung_W0QQitemZ160045644322QQihZ006Q QcategoryZ30530QQrdZ1QQcmdZViewItem)

Oder reicht sowas hier auch dicke aus:

PVC (http://cgi.ebay.de/60m-Trittschalldaemmung-mit-Dampfsperre_W0QQitemZ200043846142QQihZ010QQcategor yZ30530QQrdZ1QQcmdZViewItem)

Sollte vielleicht beides einzeln verlegt werden, also keine kombinierten Folien?

Wie dick sollte eine Trittschalldämmung mindestens sein, damit sie wirklich Ihre gewünschte Funktion auch sinnvoll erfüllt?

Fragen über Fragen, aber Danke schon mal für die Antworten....

Schönen Samstag noch,

Thodi

Thodi
09.11.2006, 07:34
keine Bodenleger hier?!?!?!? :-?